Informationen für Interessierte

Lieber Kendo-Interessent!

Wir freuen uns, dass Du den Weg zu uns gefunden hast, und heißen Dich herzlich willkommen!

Organisatorisches:

Diejenigen, die sich mit dem Gedanken tragen, Kendo zu betreiben, möchten wir bitten, sich zuerst einmal ein Training anzuschauen.
Zuschauer sind uns immer herzlich willkommen!
Wir bieten in der Regel zweimal im Jahr einen speziellen Einsteigerkursus an, der über 10 Wochen hinweg einen vertieften Einblick in die Sportart Kendo verschafft. Wann der nächste Einsteigerkursus beginnt, ist auf der Startseite zu erfahren.

Der Einsteigerkursus:

Man sollte Sportkleidung (z.B. T-Shirt, lange Trainingshose) mitbringen, wenn vorhanden, Anzüge aus anderen Budo-Disziplinen. Trainiert wird barfuß, besonderes Schuhwerk ist daher nicht nötig. Da Kendo schweißtreibend ist, sollte auch das Duschzeug für nachher nicht fehlen.

Welche Ausrüstung benötigt man?

Am Anfang wird nur ein Shinai benötigt. Dieses wird im Einsteigerkursus zum Selbstkostenpreis käuflich erworben. Die im weiteren Verlauf der Ausbildung (nach dem Einsteigerkurs) benötigte Ausrüstung kann man sich nach und nach anschaffen, wenn man sich dazu entschlossen hat, Kendo als Sport weiterzubetreiben.
In Absprache mit den Trainern beginnt nach einem halben bis ganzen Jahr das Tragen einer Kendorüstung.
Die Trainer beraten gerne bei allen Fragen der Ausrüstung. Mitglieder können viele Ausrüstungsgegenstände in guter Qualität zum günstigen Konditionen über den Verein erwerben.

Ist das Training versichert?

Der Verein ist Mitglied des Landessportbunds Nordrhein-Westfalen e.V. (LSB-NRW), der für alle in ihm organisierten Vereine eine Sportversicherung organisiert, die das Training von Vereinsmitgliedern abdeckt.
Für die Teilnehmer an Einsteigerkursen, die dem Verein noch nicht beigetreten sind, hat der Verein eine spezielle Nichtmitgliederversicherung abgeschlossen.

Wann muß ich Mitglied im Verein werden?

Wir möchten, dass jedes neue Vereinsmitglied lange und intensiv Kendo betreibt. Daher sollte man sich sicher sein und einige Male zum Training kommen, bevor man sich entscheidet und dem Verein betritt.
Wer dem Verein beitreten will, füllt bitte das Anmeldeformular aus und gibt es beim Training einem Vorstandsmitglied oder dem Trainer.

Wichtig: Die Entrichtung der Mitgliedsbeiträge ist nur mit dem Lastschriftverfahren möglich. Bei anderen Zahlungsverfahren wäre der damit verbundene Verwaltungsaufwand zu hoch. (Die Vereinskasse wird von ehrenamtlichen Mitgliedern geführt.)
Abgebucht wird einmal pro Quartal nachträglich, also für die jeweils letzten 3 Monate.

Welche Kosten entstehen?

Der Verein erhebt monatliche Mitgliedsbeiträge. Außerdem fallen einmal pro Jahr Gebühren für unsere Dachverbände an, den Nordrhein-Westfälischen Kendoverband e.V. (NWKV) und den Deutschen Kendobund e.V. (DKenB). Die derzeitige Höhe der Beiträge ist hier nachzulesen.
Leihgebühren für Rüstungsgegenstände (hierzu bitte den Vorstand befragen), Rechnungsbeträge für über den Verein gekaufte Ausrüstungsgegenstände und die einmalige Gebühr für den Kendopass werden normalerweise ebenfalls über den Quartalseinzug beglichen.

Was ist ein Kendopass?

Bei dem Kendopass handelt es sich um den offiziellen Ausweis des Deutschen Kendobunds e.V. (DKenB). In diesen werden Graduierungen, Lehrgänge, Lizenzen usw. eingetragen. Der Kendopaß wird für Prüfungen oder für die Teilnahme an Wettkämpfen benötigt. Spätestens vor der ersten Prüfung muß daher ein Paß bestellt werden.